Lesung und Vortrag in Leipzig (entfällt)


Am 5. November 2020 spricht Dr. Philipp Gut in Leipzig über sein neues Buch und das Engagement von Ben Ferencz für die Zwangsarbeiter unter dem Nationalsozialismus.

Zurück

Weitere Blogeinträge

Bis zum 2. Weltkrieg kamen politische Grossverbrecher ungeschoren davon. Das änderte sich mit den Nürnberger Prozessen. Auch dank Ben Ferencz, ihrem letzten noch lebenden Chefankläger.


Vor 75 Jahren begannen die Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse. Ben Ferencz, der letzte noch lebende Chefankläger, hat Rechtsgeschichte geschrieben.


Der Staat will neben der SRG auch private Medien finanzieren. Damit werden sie abhängig. Zum Schaden der Demokratie.


Der politische Widerstand gegen Motorengeräusche wird immer lauter. Dabei sind die Fahrzeuge deutlich ruhiger geworden.


Im Gespräch mit dem Luxemburger Wort spricht Biograf Philipp Gut über die aussergewöhnliche Lebensleistung und die faszinierende Persönlichkeit von Jahrhundertzeuge Ben Ferencz.


Der Staat übernimmt die Vertriebskosten der grossen Medienhäuser. Das ist erst der Anfang einer Abhängigkeitsspirale. Auf dem Spiel stehen Meinungsfreiheit und Medienvielfalt.